Startseite

Karl-M├╝chler-Schule

<< zurück zur Übersicht
Am Schallacker 12 • 44263 Dortmund
0231-43 00 11
0231-43 00 96
0173-29 85 915

 

Firmenportrait

Die Karl-M├╝chler-Schule ging im Jahre 1983 nach Genehmigung durch die Bezirksregierung Arnsberg als private Erg├Ąnzungsschule aus einer damals bestehenden Bildungseinrichtung hervor. Seitdem haben mehr als 1400 Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler erfolgreich ihren Abschluss an der Karl-M├╝chler-Schule erworben. Sie ist weder konfessionell, noch politisch oder weltanschaulich ausgerichtet und keiner p├Ądagogischen Richtung verpflichtet. Sie hat ihren Namen nach Karl M├╝chler, einem deutschen Dichter, der von 1763 bis 1857 in Berlin lebte. Ihr Sitz ist H├Ârde, einem s├╝dlichen Vorort der Gro├čstadt Dortmund. Fr├╝her war diese Stadt gepr├Ągt von Kohle, Stahl und dem Brauereiwesen, das sie ihrem guten Wasser verdankt. Heute nach gelungenem Strukturwandel ist die Stadt eine gute Adresse f├╝r Technik und Innovation mit Universit├Ąt, Technologiepark, Flugplatz und sehr guter Anbindung an Autobahnen. Auch f├╝r die Freizeit- und Kulturwirtschaft ist Dortmund ein idealer Standort. Der Stadtteil H├Ârde spielt dabei eine ganz besondere Rolle, da sich genau hier der Strukturwandel am deutlichsten vollzogen hat und noch vollziehen wird. H├Ârde war seit 1841 Hauptsitz des Stahlwerks Hoesch, fr├╝her H├╝ttenunion und Hermannsh├╝tte, und viele Zechen lieferten die Kohle zur Verh├╝ttung des Eisens. Es gab sogar Zechen, in denen Kohleneisenstein (Kohle und Eisenerz), die sogenannten ÔÇ× blackbandsÔÇť, gef├Ârdert werden konnte. Heute sind alle Zechen geschlossen, das Stahlwerk nach China verkauft und ein gro├čes Gel├Ąnde Phoenix Ost und Phoenix West frei geworden. Hier entsteht der Phoenix See mit Freizeiteinrichtungen, neuen Naturr├Ąumen, Wohnen am See und einer renaturierten Emscher. Das zweite Gel├Ąnde wird mit Technologiepark, Halle f├╝r Kunst, denkmalgesch├╝tzter Hochofenanlage, Bereichen f├╝r Forschung und Lehre eine neue Bestimmung bekommen. Ca. 900 m vom Seeufer entfernt, direkt an den neuen Emscher- Auen, liegt die Karl-M├╝chler-Schule, ein altes Stadthaus auf der Achse zwischen See und Technologiezentrum. Im Rahmen von ├ľffnung von Schule nimmt die Karl-M├╝chler-Schule in diesem Schuljahr an dem Schulprojekt ÔÇ×H├Ârde erfahrenÔÇť teil. Dabei wird den Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern der Strukturwandel im Ruhrgebiet (Thema in Erdkunde) lebendig vor Augen gef├╝hrt. Teilbereiche dieses Projektes sind die Historie, die Wasserwirtschaft, die Entwicklung von Phoenix Ost und West und die H├Ârder Architektur. Auch die wachsenden kulturellen Angebote in H├Ârde, wie Kunstausstellungen, werden in den Unterricht mit einbezogen.

 

Anfahrt